Filmtechnik beginnt im Kopf!

B8 Filmkurs Funktionale Filmdramaturgie: Filme analysieren

27. Februar 2019 | Beginn: 19:00 - 21:00 Uhr:00 - 21:00 Uhr | Ort: Schönbrunner Straße 213-215 Top 301, 1120 Wien

Man kann vom Filmeschauen durchaus das Filmemachen lernen, wenn man weiß, worauf man zu achten hat.

Bei diesem Modul empfiehlt es sich, sowohl das Grundlagenmodul B1, das Modul über Konflikte B2, das Modul über hilfreiche Tricks B4 und insbesondere das Semiotikmodul B6 zuvor besucht zu haben. Wir lernen hier den funktionalen Einsatz von ganz bestimmten technischen Mitteln zu erkennen und im Sinne wahrer Connaisseurs wert zu schätzen.

 

Weitere Informationen

  • Datum: 27. Februar 2019
  • Uhrzeit: 19:00 - 21:00 Uhr:00 - 21:00 Uhr
  • Ort: Schönbrunner Straße 213-215 Top 301, 1120 Wien
  • Max. Teilnehmer: 9
  • Vorraussetzung: B1, B2, B4, B6 (empfohlen)
  • Kosten: € 25,-
  • Google Maps:
Ip Wischin

Ippolit Wischin
media expert
Vienna Filmcoach

office@vienna-filmcoach.at

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

Kontakt

Ippolit Wischin
media expert
Vienna Filmcoach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Follow me on Facebook

Ausrichtung

Der Filmclub Vienna Filmcoach ist ein Club zur Anhebung des Niveaus der heimischen und internationalen Filmszene im Bereich “Unabhängige Filmemacher”. Gefördert werden sollen vor allem neue, in der österreichischen Filmlandschaft unübliche Konzepte. Dabei wird ein sachlicher, ingenieurhafter Zugang zur Kunst aufgezeigt. Der Club wird von der Firma Ip Wischin e.U., einer P.R.- und Medienberatungsfirma, betrieben (www.ipwischin.at).