Filmtechnik beginnt im Kopf!

Basics-Übungsmodul Plotentwicklung Empfehlung

8. Dezember 2017 | Beginn: 18:00 – 22:00 Uhr | Ort: Sonovista Studio, Bennogasse 24, 1080 Wien, durch den Hof, 2. Stock

Wie entwirft man einen Handlungsfaden? In diesem exklusiven Kleingruppenmodul befassen wir uns nun mit der Großform. Wie kommt man von einer Grundidee zu einer ausgedehnten Handlung? Was ist die Funktion und Bedeutung von Plotpoints? Welche Techniken gibt es zur Entwicklung eines Handlungsstranges? Was ist der Unterschied zwischen Plot und Story?

Wir werden uns wieder klassische Film-Beispiele hernehmen und selber nach genauen Vorgaben einen eigenen Handlungsstrang erarbeiten. Schreibzeug, Laptop oder Tablet mitnehmen ist empfehlenswert. Mit diesem Modul ist das Dutzend voll und wir können uns auf die Praxis stürzen. Dieses Modul ist die ideale Vorbereitung auf die 2-Tages-Intensivworkshops! 


Weitere Informationen

  • Datum: 8. Dezember 2017
  • Uhrzeit: 18:00 – 22:00 Uhr
  • Ort: Sonovista Studio, Bennogasse 24, 1080 Wien, durch den Hof, 2. Stock
  • Max. Teilnehmer: 9
  • Vorraussetzung: Basismodul
  • Kosten: 35,-€ Studenten, Schüler 25,-€
  • Google Maps:
    Größere Kartenansicht
Ip Wischin

Ippolit Wischin
media expert
Vienna Filmcoach

office@vienna-filmcoach.at

1 Kommentar

  • Sabine

    Sabine

    Kommentar-Link Montag, 28. Juli 2014 17:39

    Eine echt geniale Idee, so was kann ich sicherlich gut gebrauchen. Ich hoffe ich kann kommen!

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

Kontakt

Ippolit Wischin
media expert
Vienna Filmcoach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Follow me on Facebook

Ausrichtung

Der Filmclub Vienna Filmcoach ist ein Club zur Anhebung des Niveaus der heimischen und internationalen Filmszene im Bereich “Unabhängige Filmemacher”. Gefördert werden sollen vor allem neue, in der österreichischen Filmlandschaft unübliche Konzepte. Dabei wird ein sachlicher, ingenieurhafter Zugang zur Kunst aufgezeigt. Der Club wird von der Firma Ip Wischin e.U., einer P.R.- und Medienberatungsfirma, betrieben (www.ipwischin.at).